Auf zu neuen Sternen

Auf zu fernen Sternen

Aufbruch zu den Sternen. Erforscht diese Welten!

Auf zu fernen Sternen
Forscher verlassen ihrer Heimatwelt und reisen hinaus in die Tiefen des Weltalls um neue Welten zu erforschen! Dieses Space-Art Bild wird wohl im Jahr 2014 im Perry Rhodan-Report von Hubert Haensel in Schwarz-Weiß abgedruckt.
Digital, Photoshop CS, Lightwave 8, gimp 2.8, 7500 x 10000 px, 2013.

Bookmark and Share

Bild des Monats September 2013 – Perry Rhodan: “Erforscht diese Welten!”

BILD DES MONATS SEPTEMBER 2013

Am 14. August habe ich berichtet, das eines meiner Space-Art Bilder im Perry Rhodan Report (Band 2704 “Die Rückkehr der JULES VERNE”) veröffentlicht worden ist. Da der Innenteil der Perry Rhodan Hefte nur in schwarzweiß gedruckt wird, hatte ich das Bild gleich in Graustufen an Hubert Haensel geschickt.

Die farbige Version meines Space-Art Bildes für den Perry Rhodan Report in Band 2704 "Die Rückkehr der JULES VERNE"

Die farbige Version meines Space-Art Bildes für den Perry Rhodan Report in Band 2704 “Die Rückkehr der JULES VERNE”

Perry Rhodan Report: “Erforscht diese Welten!”
Und natürlich gibt es auch eine farbige Version!
Digital, Gimp 2.8, Lightwave 8, 3986 x 5315 px, 2012.

Ich denke, frühestens zum Beginn des 22. Jahrhunderts werden Menschen den großen Sprung in eine anderes Sonnensystem wagen können.
Es sei denn, wir finden vorher ein überlichtschnelles Raumschiff vom Planeten Arkon. Diese Fahrzeuge sollen ja auf dem Mond oder auf dem Grund des Atlantik nur so herum liegen. ;-)

 

Bookmark and Share

Perry Rhodan Report

Mein Space-Art Bild im Perry Rhodan Report!
Im vergangenen Jahr habe ich den Science Fiction Autor Hubert Haensel getroffen. Im Perryversum ist er nicht nur für die Silberbände und Risszeichnungen zuständig, sondern auch für den Perry Rhodan Report. Und so kam es, das er mich um eine Illustration gebeten hat! Da der Innenteil der Perry Rhodan Hefte nur in schwarzweiß gedruckt wird, habe ich mein Space-Art Bild gleich in Graustufen angelegt:

Erforscht diese Welten - Ausschnitt

Mein Space-Art Bild für den Perry Rhodan Report in Band 2704 “Die Rückkehr der JULES VERNE”

Veröffentlicht wurde meine Illustration am Freitag, den 14. Juni 2013 im Heftroman “Die Rückkehr der JULES VERNE” von Hubert Haensels Kollegen Michael Marcus Thurner. Das wurde sogar im passenden Eintrag in der Internet Speculative Fiction Database vermerkt (Publication Record # 419549).

 

Bookmark and Share

Die Phantastische Bibliothek in Wetzlar

Forschungsprojekt Future Life: “Wir lesen die Zukunkft”
Da erscheint in der Technology Review ein Artikel über die Phantastische Bibliothek in Wetzlar, über das dort seit fünf Jahren laufende Forschungsprojekt Future Life und schon ist die Webseite www.phantastik.eu kaum noch erreichbar. Der Grund scheint eine bekannte Form des Heise-Effekts zu sein.

Logo von http://www.phantastik.eu/
Die Webseite wurde “geheist”
Was war geschehen: Die deutsche Ausgabe der Technology Review erscheint im Heise-Verlag, der hat auf heise online den Artikel kurz vorgestellt und die viele Leser rufen die Webseite der Phantastischen Bibliothek auf. Der plötzlich Anstieg von Anfragen an den Server kann dieser nur noch sehr, sehr langsam oder gar nicht beantworten: die Webseite wurde geheist.
Im englischen Sprachraum spricht man vom Slashdot-Effekt. Das ist natürlich fast immer unbeabsichtigt und ungewollt, aber das kann bei einer nicht zukunftssicheren Webseiten schon mal passieren ;-). Jetzt läuft aber alles wieder reibungslos.

Jetzt aber zum Artikel: Die Phantastische Bibliothek besitzt die wohl größte Sammlung von Science-Fiction-Literatur und ihr Leiter Thomas Le Blanc durchsucht mit seinen Mitarbeitern den Bestand der Bibliothek systematisch nach neuen Ideen für neue Produkte. Über die Projektpartner schweigt sich der Artikel leider aus. Es wird nur das DLR erwähnt.

Das Haus der Phantastische Bibliothek in Wetzlar

Das Haus der Phantastische Bibliothek in Wetzlar. Quelle: Wikipedia/Stefan Flöper.

Es kommt so oder so
Am 28.07 veröffentlichte die Frankfurter Rundschau ein Interview mit Thomas Le Blanc. Tja, meine Anfrage für ein E-Mail Interview hat er immer noch nicht beantwortet. Die Fragen sind ihm wohl zu banal und mein Blog hat ja nur 60.000 Pageviews im Monat. ;-)

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 90-91

Artikel “Ralf Schoofs’ Astro-Illustrationen”. Autor: Dr. Hans D. Baumann, DOCMA, Ausgabe 42, 5/2011, Seite 90-91.

 

Bookmark and Share