Nachtrag zu Doc Baumanns Atelierbesuch

Nachtrag zum letzten Blogpost „DOCMA 42 – Doc Baumanns Atelierbesuch“

So kann das gehen! Ich habe doch tatsächlich total vergessen, die Vorschau der PDF-Version von Doc Baumanns Artikel zu posten. Und der Grund seines Atelierbesuchs war mein Gewinn des erster Platzes beim ersten Fotobuch-Wettbewerb seiner Zeitschrift DOCMA.

Ralf Schoofs‘ Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 90-97

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 90-91

Artikel “Ralf Schoofs’ Astro-Illustrationen”. Autor: Dr. Hans D. Baumann, DOCMA, Ausgabe 42, 5/2011, Seite 90-91.

Seite 90-91:
Hier geht es los! Olympus Mons 4.0 macht als Doppelseite einen guten Eindruck und lässt viel Raum für Headlines und Texte.

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 92-93

Ralf Schoofs‘ Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 92-93

Seite 92-93:
Ein schwarz-blauer Hintergrund ist nicht jedermanns Sache. Auch nicht auf Webseiten. Aber für meine Space-Art Bilder finde ich einen dunklen Hintergrund notwendig. Dadurch leuchten meine Motive und kommen zur Geltung!

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 94-95

Ralf Schoofs‘ Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 94-95

Seite 94-95:
Diese Doppelseite hat mich umgehauen! Gleich sieben meiner Space-Art Bilder mit kurzen Kommentaren von Doc Baumann. Das hier ist DOCMAs kurzer Ausflug in die Astrophysik:-)

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 96-97

Ralf Schoofs‘ Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 96-97

Seite 96-97:
Und zum Schluss hat Doc Baumann mein Bild „HD 188753“ in Bezug auf die Bilderstellung analysiert.

Mit freundlicher Genehmigung von Doc Baumann.

2 Gedanken zu „Nachtrag zu Doc Baumanns Atelierbesuch

  1. hehehe… das is so wie bei leuten, die dir ne mail schreiben wegen nem anhang, und dann den anhang vergessen (:
    is mir aber auch schon passiert… kein grund zur besorgnis.
    ja, der bericht über dich ist super gemacht. besser als alles, was ich bisher über dich lesen konnte. chapeau 🙂

  2. Tja, das war ein echter Lapsus. Doc Baumanns Bericht in seiner Zeitschrift DOCMA enthält keine Fehler! Die mache nur ich;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 × 1 =