Alpha Centauri C Eruption

Alpha Centauri C Eruption

Eruption auf Alpha Centauri C

Alpha Centauri C Eruption
Der roter Zwergstern Proxima Centauri schleudert in einer Explosion heißes Plasma ins All. Diese heftigen Eruptionen in der Sternatmosphäre, finden in unregelmäßigen Abständen statt. Proxima Centauri, auch als V645 Centauri bekannt, ist ein sogenannter Flarestern und gehört sehr warscheinlich zum Dreifach-Sternsystem Alpha Centauri im Sternbild Zentaur. Dieses Space-Art Bild ist schon 11 Jahre alt, und so bunt würde ich es heute nicht mehr malen!
Digital, Photoshop, 10000 x 7500 px, 2004.

 

Antares, der „Gegenmars“

Antares, der „Gegenmars“

Antares, der „Gegenmars“

Der Doppelstern Antares im Sternbild Skorpion
Die Existenz von Planeten im Sternsystem Antares (Sternbild Skorpion) ist unwarscheinlich. Zumindest ist es sehr schwer diese nachzuweisen: selbst der ‚kleine‘ Begleiter α Scorpii B hat noch die 170-fache Leuchtkraft unserer Sonne, und so werden mögliche Planeten überstrahlt.
Auch ist α Scorpii ein halbregelmäßiger veränderlicher roter Überriese. Seine Leuchtkraft schwankt periodisch, und innerhalb dieser Periode gibt es unregelmäßige Schwankungen. Die Ursachen sind kaum erforscht!
Diese meine Space Art Illustration des Doppelsterns Antares muß ich nach 11 Jahren als falsch bezeichnen.
Digital, Photoshop, Blender, 10000 x 7500 px, 2004.
Astrofoto-Nr. il001-78.
Cover „Astronomie ganz einfach“, Rainer Köthe, Franck-Kosmos Verlag, ISBN 978-3-440-10860-4, 2007.

 

Im Gedenken an John Dobson

John L. Dobsons (1915-2014) Verdienst ist es, die alt-azimutale Montierung vereinfacht und wieder populär gemacht zu haben.

Mein selbstgebauter Dobson am 8. Juni 2004

Mein selbstgebauter Dobson am 8. Juni 2004

Mein Lichteimer im Einsatz
Ich besitze auch ein Dobson-Teleskop. Georg Dittié hatte mir in den 1990er Jahren geholfen, dieses Gerät zu bauen. Die Optik stammt von Intercon Spacetec. Und hier sieht man den Lichteimer im Einsatz beim Venustransit 2004.

"How and why to make a user-friendly sidewalk telescope"

Das Buch von John Dobson über sein Leben und den Bau von Fernrohren

Ein Buch in Holz
Auch besitze ich John Dobsons Buch „How and why to make a user-friendly sidewalk telescope“ mit dem Einband aus Sperrholz!

Globale Dobson Nacht am 08.03.2014
Wie Nico Schmit in seinem Blog Zauber der Stern schreibt, planen die Sidewalk-Astronomers, deren Mitbegründer John Dobson war, am 8. März 2014 die globale Nacht der Dobson-Teleskope.