Space Art Bild des Monats Juni 2016: Vier Monde

JUNI 2016

Vier Monde

Bild des Monats Juni 2016

Vier Monde
Am Himmel über einer düsteren, bizzaren Landschaft schweben ein Gasplanet und drei seiner Monde. Befindet sich der Beobachter auf einem Mond ohne Leben?
Digital, Photoshop, 10000 x 7500 px, 2006.
Astrofoto-Nr. il001-73

 

Bild des Monats Juni 2015: Close Encounter

JUNI 2015

Frühwerk Nr. 7 - Close encounter

Erstkontakt

Close Encounter – Erstkontakt
Ein Frühwerk aus den 1980er Jahren. Damals hatte ich mir kurze Plots oder Geschichten für meine Bilder ausgedacht. Die Situation in diesem Bild des Monats Juni 2015 ist folgende: ein Raumschiff unbekannter Herkunft erscheint plötzlich, wie aus dem Nichts, vor einer Forschungsbasis auf einem entlegenen Planeten. Wie wird dieser Erstkontakt zweier Spezies ablaufen?
Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1984.

 

Bild des Monats Juni 2014 – Merkur

SPACE ART JUNI 2014

Merkur 3.0

Der Planet Merkur ist innerste Planet unseres Sonnensystems.

Bild des Monats – Merkur 3.0
Merkur im grellen Licht der nahen Sonne. Das ist mittlerweile schon die dritte Version und die Sonne ist noch immer zu gelb und das Weltall viel zu blau. Siehe auch mein zweite Version dieses Motives.
Digital, Blender, Photoshop, 10000 mal 7500 px, 2011

 

Perry Rhodan Report

Mein Space-Art Bild im Perry Rhodan Report!
Im vergangenen Jahr habe ich den Science Fiction Autor Hubert Haensel getroffen. Im Perryversum ist er nicht nur für die Silberbände und Risszeichnungen zuständig, sondern auch für den Perry Rhodan Report. Und so kam es, das er mich um eine Illustration gebeten hat! Da der Innenteil der Perry Rhodan Hefte nur in schwarzweiß gedruckt wird, habe ich mein Space-Art Bild gleich in Graustufen angelegt:

Erforscht diese Welten - Ausschnitt

Mein Space-Art Bild für den Perry Rhodan Report in Band 2704 „Die Rückkehr der JULES VERNE“

Veröffentlicht wurde meine Illustration am Freitag, den 14. Juni 2013 im Heftroman „Die Rückkehr der JULES VERNE“ von Hubert Haensels Kollegen Michael Marcus Thurner. Das wurde sogar im passenden Eintrag in der Internet Speculative Fiction Database vermerkt (Publication Record # 419549).