Das „neue“ Dateiformat HEIF

Nicht noch ein neues Dateiformat
Nach XCF und WebP kommt jetzt HEIF. Noch so ein seltsames Dateiformat, welches eigentlich nur ein neuer Container ist, um mehrere Bilder und Videoschnipsel in eine Datei zu packen. HEIF steht für High Efficiency Image File Format und verwendet zur Datenkompression den im Videobereich bekannten Algorithmus HEVC (H.265).

Zum Glück gibt es für gimp schon ein Plugin, um Dateien mit den Endungen .heif oder .heic zu lesen! Aber bis jetzt hat noch niemand von mir verlangt, Feindaten als HEIF-Datei zu liefern. Jeder will von mir nur Tiffs, LZW komprimiert.

Frühwerk: Raumschiff 8

Dieses Bild hat nichts mit dem Dateiformat HEIF zu tun

Frühwerk: Raumschiff 8
Mischtechnik auf Papier, 30 cm x 40 cm, 1981.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 6 =