Frühwerk Nummer 20

Todeswunsch

Nicht 130 x 190 cm, sondern nur 106 x 173 cm!

Todeswunsch
Ein „Held“ mit Schild und Schwert, stellt sich einem grünen Drachen entgegen. Eines meiner ersten Fantasy-Motive (Frühwerk Nummer 20) aus den 1980er Jahren. Ich finde dieses Machwerk immer noch gut, trotz der vielen Fehler. Dieses Bild habe ich im August 2021 neu fotografiert.
Acryl auf Papier, 106 x 173 cm, 1981.

 

Surrealismus: wie die Zeit vergeht

Fruehwerk056

Das Original

Frühwerk 56
Die Zeit gleitet dahin. Im Februar 1982 habe ich dieses surreale Motiv gemalt, die Nebeleffekte entstanden mit dem Farbgitter und Zahnbürste.
Plakafarbe auf Papier, 80 x 130 cm, 1982.

 

Surrealismus

Übermalte Fotografie eine meiner Frühwerke.

Wie ein Schmetterling
Die Zeit gleitet dahin, wie ein Schmetterling, einsam zwischen den Welten.
Acryl auf Fotografie, ca. 30 cm mal 40 cm. 1993.

 

Repost: Exkursion B

Exkursion B

Ein weiteres Experiment aus den 90er Jahren.

Exkursion B
Noch ein Bild, das eine Eislandschaft zeigt. Im Vordergrund schweben zwei Objekte: sind es automatische Sonden, die diese öde Eiswelt erforschen? Oder sind das die letzten Relikte einer untergegangen Zivilisation?
Dieses Motiv lässt mich nicht los. Nur woher kommt der Drang eine kalte, mit Schnee und Eis bedeckte Ebene zu malen?
Mischtechnik auf Karton, 40 x 60 cm, 1991.