Freies Arbeiten: etwas fehlt in der Sci-Fi Landschaft

Freies Arbeiten Sci-Fi Landschaft

Ein Bild ist nie wirklich fertig.

Freies Arbeiten: etwas fehlt in der Sci-Fi Landschaft
Mit Titanweiß und Phthaloblau habe ich im linken Vordergrund zarte Nebelschleier eingefügt. Alle anderen Bildelementen wurden von mir farblich leicht abgeändert. Dadurch wirkt die Landschaft jetzt kühler.
Irgendwie fehlt etwas in der rechten Bildhälfte, oder?

 

Freies Arbeiten: Sci-Fi Landschaft fertig?

Freies Arbeiten

Die Farben haben sich zum Besseren verändert.

Mit einem kleinen Flachpinsel wurde Titanweiß und Phthaloblau als Bodennebel vermalt. Die Felsen im Vordergrund bekamen Details aus Siena natur, Kadmiumrot hell, Chinacridon Rot und Vanadiumgelb .
Der Planetoid im Hintergrund hat mehr Krater aus Titanweiß, Vanadiumgelb und Chinacridon Rot bekommen.

  • Chinacridon (PV19),
  • Phthaloblau (PB15:3),
  • Kadmiumrot hell (PO20),
  • Titanweiß,
  • Siena natur (Pigmentmischung),
  • und Vanadiumgelb (PY184).

Und mit diesem Bild bin ich immer noch nicht zufrieden. Ich bin gespannt, was mir noch einfallen wird.

 

Bild des Monats Januar 2020: Raumschiff Nr. 4

JANUAR 2020

Raumschiff_Nr.4

Eines meiner Fühwerke: Raumschiff Nr.4

Raumschiff Nummer Vier
Ein seltsames Raumfahrzeug fliegt an einem Planeten vorbei. Frühwerk Nummer 12 entstand im Jahr 1981.
Plakafarbe und Acryl auf Papier, 36 x 47 cm, 1981.

 

Freies Arbeiten: Farbveränderungen

Roche Grenze Farbveränderung

Die Farben verändern sich

Farbveränderungen und noch mehr Details
Und wieder habe ich mit einem kleinen Rundpinsel Details hinzugefügt. Auffällig sind auch die Farbveränderungen. Hierfür habe ich zwei Rottöne verwendet:

  • Chinacridon (PV19),
  • ein Hauch Kadmiumrot hell (PO20),
  • und natürlich Titanweiß zum mischen.

Das Bild ist immer noch nicht fertig, aber so langsam komme ich an die Zielgerade 😉
Acryl auf Karton, 40 cm mal 60 cm, 2019.