Am Rande des Dunkelnebels

Fremder Planet

Digitale Version

Am Rande des Dunkelnebels
Digital, Photoshop, Bryce, 10000 x 7500 px, 2008.

 

Am Rande des Dunkelnebels

Am Rande des Dunkelnebels – Original

Frühwerk 45
Und hier das Original, eines meiner Jugendsünden:
„Am Rande des Dunkelnebels schwebt eine Doppelplanet im All. Beide Welten sind Gefangene ihrer eigenen Gravitation. Die Besucher dieser Planeten verweilen nur für kurze Zeit und sie hinterlassen keine Spuren auf dem Doppelplanet.“
Acryl auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1988.
Frühwerk 45, Astrofoto-Nr. il090-03

 

Airbrush und Schablonen

Mit Airbrush und Schablonen

Erste Version von Frühwerk 45
Und jetzt die erste Version des Science Fiction Bildes Am Rande des Dunkelnebels.

 

Surrealismus: Experiment B

Experiment B

Experiment B

Experiment B
Meteorologische Station auf der Oberfläche eines fremden Planeten. Eines meiner ersten surrealistischen Bilder.
Acryl auf Hartfaserplatte, 60 x 90 cm, 1996.
Astrofoto-Nr. il001-25

 

Bild des Monats: Kaltes Licht

DEZEMBER 2017

Kaltes Licht

Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.

Kaltes Licht
Eine bizarre, surreale Landschaft aus Eis und Schnee. Am höchsten Gipfel erstrahlt ein kaltes Licht. Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.
Acryl auf Papier, 78 x 123 cm, 1982.

 

Kommen wir jetzt zu etwas völlig anderem

Pop Art?

Pop Art?

And now something completely different
Acryl auf Leinwand, 30 cm x 40 cm, 2007, Privatbesitz.
Ja, dieses Bild ist total anders als die bisherigen Bilder. Es hat nichts mit meinen üblichen „Space Art“ Motiven zu tun. Es geht mehr in Richting Pop Art und den Arbeiten von Heinz Edelmann, der für den Beatles-Film Yellow Submarine als Art Director tätig war.

 

Wolken digital bearbeitet

Wolken, nur leicht digital bearbeitet.

Phantastische Wolken
Da ich nicht an der ‚Wolkenreise‘ arbeiten konnte, zeige ich hier ein Foto phantastischer Wolken. Ich habe diese Aufnahme nur etwas in gimp bearbeitet.
Nikon D3200, fotografiert am 27.07.2016.