Repost: Sedna

(90377) Sedna

Der Zwergplanet Sedna

(90377) Sedna
Der Zwergplanet Sedna ist nach Eris, das am weitesten von der Erde entfernte Objekt unseres Sonnensystems das einen Namen trägt! Dabei befindet sich Sedna zur Zeit relativ nahe unserer Erde. Das Licht der Sonne braucht etwa 10 Stunden bis zur Sedna, zur Erde braucht es nur 8 Minuten. Auf diesem Space Art Bild ist auch unsere Sonne und das Zodiakallicht zu sehen. Wenn der Zwergplanet Sedna am sonnenfernsten Punkt seiner Umlaufbahn angekommen ist, wird das Sonnenlicht erst nach 5 Tage seine Oberfläche erreichen!
Digital, Photoshop, Lightwave, gimp, 10000 x 7500 px, 2007 / 2016.

 

Freies Arbeiten, unfertiges Bild

Untermalung 2

Ich habe noch keine Ahnung, was dieses Motiv eigentlich darstellen soll.

Freies Arbeiten, unfertiges Bild
Auf die Untermalung für das neue Science Fiction Motiv, habe ich die erste Schicht Farbe lasierend aufgetragen. Die Reise geht weiter!
Acryl auf Karton, 40 cm mal 60 cm, 2019.

Untermalung

Ein neues SciFi Bild entsteht.

 

Reef Tank

Reef Tank

Illustration zum Thema Aquaristik

Reef Tank
Diesmal zeige ich kein Space Art Motiv, sondern eine Illustration zum Thema Aquaristik. Auch ist es kein in Bytes und Pixeln erstelltes digitales Bild. Es wurde mit echter Acrylfarbe gemalt. Die Fische entstanden mit Hilfe einer Schablone.
Acryl auf Spanplatte, 32,3 cm x 50 cm, 2012.

 

Pulsar-Planet

Pulsar Lich und sein Planet Draugr

Der Pulsar Lich und der ihn umkreisende Planet Draugr

Pulsar-Planet Draugr
Am ewigen dunklen Sternenhimmel sind der Pulsar Lich (PSR 1257+12), HIP 63556, Deneb, Schedir und einer seiner Planeten Draugr (PSR 1257+12 b) zu sehen. Der Pulsar Lich besitzt keine Jets und ist im sichtbaren Licht kaum heller als ein Stern am irdischen Nachthimmel !
Ich habe die etwas unruhige Schrift Neuropol Free gegen die konservative Alte DIN 1451 Schrift ausgetauscht.
Digital, gimp 2.8, Apophysis, 7500 px mal 10000 px, 2016.

Planetarium Südtirol tauft Exoplaneten
Die Namen für den Pulsar und seine Planeten wurden vom Planetarium Südtirol Alto Adige vorgeschlagen. Der Begriff ‚Draugr‘ stammt aus der altnordischen Mythologie und bezeichnet eine untote Kreatur. Der Name ‚Lich‘ ist einer fiktiven untoten Figur entlehnt, die mit Hilfe von Magie Macht über andere untote Wesen ausübt.