Nebensonne

Halo über Rheinhausen
Gestern habe ich ein Halo gesehen! Das ist ein Effekt, der durch Brechung des Sonnenlichts an Eiskristallen entsteht. Fotografiert habe ich mit meiner Nikon 3200 und einem AF-S DX Nikkor 35mm 1:1.18G Objektiv. Die Nebensonnen waren sehr schon zu sehen, wobei die rechte Nebensonne schwächer war.

Halo über Rheinhausen, linke Nebensonne um 16 Uhr 05

Fotografie linke Parhelion um 16 Uhr 05

Linke Nebensonne am 13.10.2020 um 16 Uhr 05

 

Halo über Reinhausen, linke Nebensonne um 16 Uhr 19

Fotografie linke Parhelion um 16 Uhr 19

Halo über Reinhausen, linke Nebensonne am 13.10.2020 um 16 Uhr 19

 

Halo über Reinhausen, linke Nebensonne um 16 Uhr 37

Linke Parhelion um 16 Uhr 37

Linke Nebensonne am 13.10.2020 um 16 Uhr 37

 

Halo über Reinhausen, rechte Nebensonne um 16 Uhr 37

Rechte Parhelion

Rechte Nebensonne am 13.10.2020 um 16 Uhr 37

 

Leuchtende Nachtwolken

Noctilucent clouds
Eiskristalle sind schön! Auch in der Hochatmosphäre in 81 bis 85 km Höhe. Dort bilden sie leuchtende Nachtwolken, wo sie wegen der großen Höhe noch von der Sonne beleuchtet werde können; vom Beobachter der noctilucent clouds steht die Sonne schon weit unter dem Horizont. Ich selbst habe dieses Phänomen erst zwei mal beobachten können.
Allerdings erfassen auch die Webcams von Altastenberg und Langewiese mit ihren digitalen Spiegelreflexkameras die leuchtenden Wolken!
Auf der Webseite leuchtende-nachtwolken.de von Stefan Krause erfahren sie mehr über dieses spektakuläre Wetterphänomen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.