Repost: Wolkenstadt

Speedpainting Wolkenstadt

Digitale Ideenskizze

Speedpainting: Wolkenstadt
Die Stadt in den Wolken, eine digitale Skizze. Hier herrscht die Schatten-Allianz! Es dauerte fast eine Stunde, bis ich mit dieser Ideenskizze fertig war. Ein speedpainting aus dem Jahr 2011.
Digital, gimp, 1536 x 1024 px, 2011.

 

Leuchtende Nachtwolken über Moers am Niederrhein

Leuchtende Nachtwolken

Leuchtende Nachtwolken über Moers am Niederrhein. Ausschnitt.

Noctilucent clouds
Über leuchtende Nachtwolken, also Eiskristalle in der Hochatmosphäre, hatte ich schon am 28. Juli 2018 geschrieben. Zwei mal konnte ich sie bereits beobachten. Aber erst am Mittwoch, den 12. Juni 2019, gegen 22:30 Uhr gelang es mir meine ersten Fotografien leuchtender Nachtwolken aufzunehmen!
Natürlich haben schon viele erfahrene Hobby-Fotografen und Sterngucker diese leuchtenden Nachtwolken, auch NLCs genannt, besser festgehalten als ich das kann. Sogar automatische Foto-Webcams haben dieses Himmelsschauspiel fotografiert. Für mich persönlich sind meine Fotos eine reife Leistung.
Digital, Ausschnitt verkleinert auf 800 px mal 600 px, Nikon D3200, Nikon AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G, 2019.

 

Die Aufnahme vom 12. Juni. 2019 ohne Bearbeitung.

Die Aufnahme vom 12. Juni. 2019 ohne Bearbeitung.

Und hier die Aufnahme ohne Bildbearbeitung…

 

NLC 2019

Mit Histrogramausgleich

…und hier mit Histogrammausgleich.

 

Leuchtende Nachtwolken

Noctilucent clouds
Eiskristalle sind schön! Auch in der Hochatmosphäre in 81 bis 85 km Höhe. Dort bilden sie leuchtende Nachtwolken, wo sie wegen der großen Höhe noch von der Sonne beleuchtet werde können; vom Beobachter der noctilucent clouds steht die Sonne schon weit unter dem Horizont. Ich selbst habe dieses Phänomen erst zwei mal beobachten können.
Allerdings erfassen auch die Webcams von Altastenberg und Langewiese mit ihren digitalen Spiegelreflexkameras die leuchtenden Wolken!
Auf der Webseite leuchtende-nachtwolken.de von Stefan Krause erfahren sie mehr über dieses spektakuläre Wetterphänomen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Wolkenreise: Luftschiffe fahren, sie fliegen nicht

concept art für die Wolkenreise

Ideenskizze Nr. 7 für meine Luftschiffe

Wolkenreise: die Luftschiffe materialisieren sich
Die ersten sechs Ideenskizzen (concept art) für die Luftschiffe meines Bildes Wolkenreise hatte ich gleich wieder gelöscht. Denn sie sahen aus wie eine Kreuzung einer Boeing 747 und eines Zeppelin aus dem ersten Weltkrieg.
Diese hier ähneln zwar in der Seitenansicht immer noch einem Flugzeug, aber aufbauend auf Skizze Nummer 7, werde ich meine Luftahrzeuge für die Wolkenreise entwickeln. Die Luftschiffe materialisieren sich!
Digital, gimp 2.8, 800 x 600px, 2017.