Frühwerk Nr. 61

Fruehwerk 61

Tiger Raumschiff

Frühwerk 61
Gestreifte Raumschiffe! Und den Orion-Nebel, mit Farbgitter und Zahnbürste angelegt, gibt es auch noch dazu. Ja, so war das in den 1980er Jahren.
Plakafarbe auf Papier, 70 x 100 cm, 1982.

 

Bild des Monats: Kaltes Licht

DEZEMBER 2017

Kaltes Licht

Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.

Kaltes Licht
Eine bizarre, surreale Landschaft aus Eis und Schnee. Am höchsten Gipfel erstrahlt ein kaltes Licht. Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.
Acryl auf Papier, 78 x 123 cm, 1982.

 

Jugendsünden

Zeichnung von 1982

Zeichnung von 1982

Jugendsünden, eine frühe Bleistiftzeichnung
Eine Zeichnung, die ich im Jahr 1982 angefertigt habe. Das war das Beste, was ich damals mit dem Bleistift machen konnte. Leider habe ich keine von den richtig schlechten Zeichnungen aufgehoben und archiviert! 😉
Bleistift auf Karton, 6 x 17 cm, 1982.

Die Wolkenreise geht wieder weiter!
Für den Entwurf der fehlenden Luftschiffe (sie Farbskizze unten), werde ich wieder Papier und Bleistift zur Hand nehmen. Wenn es um Ideenfindung geht, bin ich immer noch dem Analogen verhaftet. In den nächsten Tagen werde ich endlich wieder Zeit haben.

 

Erste Farbskizze für die Wolkenreise

Eine Farbskizze für die Wolkenreise

Die verschwundenen Luftschiffe
Bereits Anfang August hatte ich am PC eine Farbskizze angefertigt. Benutzt habe ich Entwurf 5, Skizze Nummer 1 und Skizze Nummer 5. Die schwebenden Städte sind leider nur Lichtflecke geworden. Das ist viel zu esoterisch.
Und die verschwundenen Luftschiffe? Die habe ich, ehrlich gesagt, einfach vergessen. Asche auf mein Haupt. Für die einfache Farbskizze habe ich mir aus meinem Alltag eine halbe Stunde Zeit genommen.
Digital, gimp, 800 px mal 600 px, 2017.

 

Wolkenreise: fünfte Skizze

Skizze 5: neues Gekritzel für die Wolkenreise

Skizze 5: neues Gekritzel für die Wolkenreise

Neues Gekritzel für die Wolkenreise
Ich habe eine zweite Figur eingeführt, sie steht mit dem Rücken zum Betrachter! Die „Galerie“ im Vordergrund muß mehr nach Cockpit aussehen.
Die einzelnen Bildelemente habe ich wieder nur angedeutet, und die Perspektive ist falsch.
Bleistift auf Papier, 20 x 15 cm, 2017.

 

In den Ringen des Uranus

Astronaut in den Ringen des Planeten Uranus.

In den Ringen des Uranus
Ein Astronaut von der Erde erforscht die Ringe des Uranus.
Digital, Photoshop, 10000 x 7500 px, 2007.
Astrofoto-Nr. ur090-01
Nutzung in Revolutionart Magazine Nr. 35, Human Being, Seite 69, Mai 2012.