Space-Art Bild des Monats August 2018 – Eiswelt

Eiswelt bearbeitet

In Eis erstarrt

Eiswelt
Eine kalte Eiswelt, die Landschaft ist vor Kälte erstarrt. In den nahen Hügeln funkelt ein schwaches Licht, am Himmel hängen zwei große Monde. Ein Experiment aus den frühen 1980er Jahren das ich schon im Jahr 2014 hier in meinem Blog veröffentlicht hatte.
Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1981.

 

Erste Version der Eiswelt

Die erste Version der Eiswelt habe ich übermalt.

Entwurf Eiswelt
Den ersten Entwurf hatte ich wieder übermalt. Von dieser ersten Version der Eiswelt habe ich nur dieses verrauschte und verwackelte Foto. Hoffentlich wird der kommende Winter nicht sooo kalt! Aber etwas Abkühlung würde der Natur im Jahrhundertsommer 2018 gut tun!
Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1981.

 

Jugendsünden: Nummer 63

Schwebende Stadt

Schwebende Stadt

Die schwebende Stadt
Nichts Neues von der Wolkenreise. Ich hatte wieder keine Zeit, aber ich habe in meinem Archiv das Bild einer schwebenden Stadt gefunden! Schon im Jahre 1981 hatte dieses Science Fiction Motiv gemalt, und zwar ohne Airbrush. Das Foto ist etwas verwackelt.
Mischtechnik auf Zeichenpapier, 100 x 120 cm, 1981.

 

Bild des Monats November 2014 – Lost in Space

NOVEMBER 2014

Eine Jugendsünde aus dem Jahr 1981.

Eine Jugendsünde aus dem Jahr 1981. Plakafarbe auf Karton, 50 x 80 cm.

Lost in Space
Dieses Bild habe ich 1981 gemalt. Die nebligen Flecken entstanden mit der Zahnbürste und einem Farbgitter!
Plakafarbe auf Karton, 50 x 80 cm, 1981.

 

Die Rettung von zwei Astronauten

Lost in Space – Detail

Lost in Space – Detail
Damals wollte ich die Rettung von zwei Astronauten, die in einem Asteroidenfeld gestrandet waren, darstellen. Dieses wichtige Detail habe ich viel zu klein am Rande des Bildes nur angedeutet. Eine Jugendsünde!

 

Space-Art Bild des Monats Januar 2014 – Eiswelt

JANUAR 2014

Frühwerk Nr. 14 - Eislandschaft

Frühwerk Nr. 14 – Eislandschaft

Eiswelt
Eine kalte Eiswelt, die Landschaft ist vor Kälte erstarrt. In den nahen Hügeln funkelt ein schwaches Licht, am Himmel hängen zwei große Monde. Hoffentlich wird unser Wetter im Januar und Februar 2014 nicht sooo kalt!
Ein Experiment aus den frühen 1980er Jahren. Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1981.