Die verschwundenen Luftschiffe

Erste Farbskizze für die Wolkenreise

Die erste Farbskizze

Eine Farbskizze für die Wolkenreise
Ich habe den Bleistift aus der Hand gelegt und am PC eine Farbskizze angefertigt. Benutzt habe ich Entwurf 5, Skizze Nummer 1 und Nummer 5. Die schwebenden Städte sind leider nur Lichtflecke geworden. Das ist viel zu esoterisch.
Und die verschwundenen Luftschiffe? Die habe ich, ehrlich gesagt, einfach vergessen. Asche auf mein Haupt. Für die einfache Farbskizze habe ich mir aus meinem Alltag eine halbe Stunde Zeit genommen.
Digital, gimp, 800 px mal 600 px, 2017.

 

Wolkenreise: MakeHuman

Logo der Software MakeHuman

Logo der Software MakeHuman

Digitale Models für die Wolkenreise
Wie immer habe ich Probleme bei der „korrekten“ Anatomie meiner Figuren. Deswegen werde ich meine alte Gliederpuppe zur Seite legen und das Programm MakeHuman v1.1.1. verwenden. Mit richtigen Models zu arbeiten ist mir einfach zu teuer und zu aufwändig.
Hier die ersten Experimente. Es ist umfangreicher als ich es in Erinnerung hatte! Die Figuren werde ich nicht rendern, sondern nur als Referenz verwenden.

MakeHuman Experiment 1

MakeHuman Experiment 1

 

MakeHuman Experiment 2

MakeHuman Experiment 2

 

HD 209458

Der Stern HD 209458 und sein Planet HD 209458 b

HD 209458 b, inoffiziel Osiris genannt
Das Sonnensystem HD 209458 im Sternbild Pegasus. Der Gasriese HD 209458 b, inoffiziell auch Osiris genannt, wird langsam von seiner Sonne verdampft!
Digital, Photoshop CS, 5315 x 3986 px, 2002.
Astrofoto-Nr. il001-71

 

Wolkenreise: spät dran

Wolkenreise Entwurf 4.2

Wolkenreise Entwurf 4.2

Zurück zu den Wurzeln
Da ich mit dem Entwurf 5 der Wolkenreise unzufrieden war, habe ich mich entschlossen das Motiv mit Bleistift und Papier weiter zu entwickeln. An der Wolkenlandschaft und dem Gasplaneten werde ich nichts mehr ändern!
Digital, gimp, Entwurf 4.2, 10000 x 7500 px, 2017.

 

Mit G'MIC erstelltes Bild

Mit G’MIC erstellte Liniengrafik

In gimp mit G’MIC arbeiten
In gimp habe ich das Bild Entwurf 4.2 verkleinert und mit dem Filter ‚Gradient Norm‘ aus der Filtersammlung G’MIC in eine Liniengrafik umgewandelt.
Digital, gimp, G’MIC, 800 x 600px, 2017.

 

Im Format DIN A4 ausgedruckt.

Im Format DIN A4 ausgedruckt.

Der Tintenstrahldrucker
Danach habe ich in gimp eine Datei im Format DIN A4 erstellt und die Liniengrafik mehrfach darauf platziert, abgespeichert und vier mal mit meinem neuen Tintenstrahldrucker ausgedruckt.
Digital, gimp, 2480 x 3508px / DIN A4, 2017.

 

Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln!

Gekritzel auf Papier
Ja. Jetzt werde ich immer mal wieder mit dem Minenstift auf den Ausdrucken herum kritzeln. Ich habe keine Ahnung ob die vier Ausdrucke reichen. Aber nun muss ich mich beeilen, ich bin spät dran!
Nikon D3200, AF-S Nikkor 18-55mm, 800 x 600px, 2017.

 

Wolkenreise: wie es begann

Gekritzel mit MyPaint 1.2

Gekritzel mit MyPaint 1.2

Eine Skizze in MyPaint
Mit einem Foto vom 2. Januar 2017 hat alles angefangen. Mein darauf folgendes, minutenlanges Gekritzel in MyPaint 1.2 habe ich aber noch nicht erwähnt!
In drei Skizzen sehe ich auf der linken Seite einen Gasplaneten. Auch fiel mir beim kritzeln ein Titel für das Bild ein: Wolkenreise. Bis heute habe ich etwa fünf Stunden mit diesem Motiv experimentiert.

 

Wolkenreise Entwurf 4.2

Wolkenreise Entwurf 4.2

Zurück zu Entwurf 4
Und ich bin unzufrieden mit dem Entwurf vom 1. Februar 2017. Ich gehe zurück zu Entwurf 4!