NameExoWorlds 2022

Bis zum 11.Dezember 2022 können sich Teams von Studenten, Lehrern und Amateur-Astronomen noch an NameExoWorlds beteiligen. Ich hab es leider erst jetzt gesehen, aber die Gruppen konnten sich schon ab dem 8. August 2022 bei der IAU registrieren. Die Bekanntgabe erfolgt dann am 20. März 2023.

Phase 1: Sammeln der Namensvorschläge
vom 8. August bis 11. Dezember 2022

Phase 2: Nationale Überprüfung
15. Dezember 2022 bis 15. Januar 2023

Phase 3: Abstimmung und Auswahl der Namen
16. Januar 2023 bis 16. März 2023

Phase 4: Öffentliche Bekanntgabe der Ergebnisse
20. März 2023

 

47 Ursae Majoris

47 Ursae Majoris alias Chalawan

Der Stern Chalawan und sein Planet Taphao Thong
Digital, Photoshop CS, 10000 px mal 7208 px, 2007.

Am 15. Dezember 2015 verkündete die International Astronomical Union die neuen Namen von Sternen und ihren Planeten, allerdings werden die wissenschaftlichen Bezeichnungen beibehalten. Ab Juni 2014 konnten Sternwarten, Planetarien und astronomische Organisation ihre Vorschläge für die Namensgebung einreichen.
Und mein Space Art Bild von 47 Ursae Majoris heißt jetzt ‚Der Stern Chalawan und sein Planet Taphao Thong‚. Die Namen für das Sonnensystem 47 Ursae Majoris wurden von der Thai Astronomical Society vorgeschlagen und entstammen einer thailändischen Sage.

 

Space Art Bild des Monats: Scorpius X-1

NOVEMBER 2022

Scorpius X-1

Scorpius X-1

Scorpius X-1
Eine blaue Sonne wird vom Neutronenstern Scorpius X-1 aufgesogen.
Digital, Photoshop, 5315 x 3968 px, 2001.
Astrofoto-Nr. il016-42.
Cover „Astrowissen“, Hans-Ulrich Keller, Franck-Kosmos Verlag, ISBN 3-440-09713-7, 2003.
Nutzung in „Welt der Wunder“, 8/2008.

 

Erde 2

Ein erdähnlicher Planet

Ein erdähnlicher Mond

Erde 2
In einem fremden Sonnensystem wird ein Gasplanet von einer zweiten Erde umkreist. Dort hat sich intelligentes Leben und eine Zivilisation entwickelt.
Digital, Photoshop, Blender, gimp, 10000 px mal 7500 px, 2015.

Erde 2 Detail

Erde 2

Erde 2 – Ausschnitt
Auf der Nachtseite dieses bewohnten ‚Mondes‘ sind die Lichter der Städte zu erkennen! Ein Ausschnitt aus dem obigen Space Art Bild.

 

Repost: In den Ringen des Uranus

In den Ringen des Uranus

Astronaut in den Ringen des Planeten Uranus.

In den Ringen des Uranus
Ein Astronaut von der Erde erforscht die Ringe des Uranus. Ja ich sehe den Fehler auch: der Raumfahrer schwebt nicht, er steht. 🙄
Digital, Photoshop, 10000 x 7500 px, 2007.
Astrofoto-Nr. ur090-01
Nutzung in Revolutionart Magazine Nr. 35, Human Being, Seite 69, Mai 2012.