Schon wieder ein Hitzesommer?

Unsere Sonne

Illustration unserer Sonne

Dürre und Hitze im Sommer 2019?
Schon wieder? Was schreibt denn da der DWD in seiner Pressemitteilung vom 23. April? Die Situation ist natürlich viel komplexer. Die Überschrift der Pressemitteilung lautet, Zitat:

Niederschlagsdefizite aus 2018 in vielen Regionen noch nicht ausgeglichen

Pressemitteilung selber lesen
Ja, das habe ich gemacht: ich habe die Pressemitteilung des DWD selber gelesen. Und jetzt weiß ich Bescheid, keine aufmerksamkeitsheischender Teaser oder panikmachende Facebook Troll wird mich jetzt aus der Fassung bringen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Auf dem YouTube Kanal von Eumetsat findet man dieses Video, das das globale Wetter des Jahres 2018 zeigt.
Eumetsat ist die „Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten“ und betreibt die Wettersatelliten vom Typ Meteosat und MetOp.

 

MASCOT ist gelandet

Viel Geröll, viele Steine, kein Staub
Am 3. Oktober 2018 ist die kleine Landeeinheit MASCOT auf dem Asteroiden (162173) Ryugu gelandet. Sie wurde aus nur 51 Metern Höhe von der japanischen Raumsonde Hayabusa 2 abgekoppelt.
Der Kleinplanet (162173) Ryugu ist für die beteiligten Forscher besonders interessant, weil er aus sehr altem Gestein besteht, das sich seit über 4 Mrd. Jahre kaum verändert haben soll. Am 12. Oktober hat das DLR erste Ergebnisse von MASCOT veröffentlicht.

Mit Mascot durchs All

Meine Name ‚Ralf Schoofs‘ fliegt mit dem Asteroidenlander Mascot ins All

DLR Kalender, SpaceBot Cup und PR
Als netten PR-Gag hat der Lander eine briefmarkengroße Laser-Folie an Bord, auf dem die Namen der Leute verewigt sein werden, die sich bis zum 15. Juli 2014 auf einer Webseite haben registrieren lassen.
Hinter diesem PR-Gag steht die CD Werbeagentur GmbH, die auch schon den SpaceBot Cup 2013 für die DLR organisiert hat. Der nächste SpaceBot Cup findet 2015 statt!

 

Jugendsünden: Rote Sonne

Woher kommt die Idee zu diesen Motiv?
Ich bin da ganz ehrlich: ich habe keine Ahnung! Die erste Version entstand schon in den 1980er Jahren. Damals noch auf der Rückseite nicht benutzter Tapeten.

Flammender Stern

Ein roter Riese? Wohl kaum.

Flammender Stern
Plaka-Farbe auf Tapete, ca. 100 cm mal 130 cm, 1982.

 

Retusche mit Airbrush

Retusche mit Airbrush

Flammender Stern 2.0
Jetzt sieht es schon eher wie ein flammender Stern aus. Eine Fotografie im Format 30 x 40 cm des alten Space-Art Bildes, habe ich mit Airbrush und Acryl eingefärbt. Das kann man schon als Retusche bezeichnen, damals aber noch ohne Computer.
Retusche mit Acryl und Airbrush, 30 cm mal 40 cm auf Fotografie, 1999.

 

Ein altes Space-Art Motiv

Ein altes Space-Art Motiv weiterentwickelt

Fusion
Diese digitale Version habe ich bereits am 9. Mai 2018 vorgestellt. Diesmal zeige ich noch zwei Ausschnitte aus meinem Space-Art Bild.
Digital, Photoshop CS, gimp, Krita, 5315 x 3986 px, 2018.

Bildtitel: Fusion, Deteil 1

Detail 1

Bildtitel: Fusion, Detail 2

Bildtitel: Fusion, Detail 2