Bild des Monats Mai 2022: Der Wächter der Eis Stadt

Skizze zu "Wächter der Eis Stadt" ca. 10 cm mal 15 cm

Skizze zu „Wächter der Eis Stadt“ ca. 10 cm mal 15 cm

Aus einer Skizze wird ein Bild
Ich hatte damals nur so eine Idee über eine Stadt, die der Zivilisation auf einem unwirklichen Planeten Zuflucht vor den Gewalten der Natur bieten soll. Die Skizze ist ca. 10 x 15 cm klein und wurde 1983 mit einem blauen Filzstift auf kariertem Papier gekritzelt.

 

Airbrush in progress!

Airbrush in progress!

Airbrush Action
Zuerst habe ich auf einer 90 cm mal 140 cm Spanplatte die Landschaft mit meiner Airbrush angelegt. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Farben von der Firma Schmincke. PRIMAcryl, Sorte 13, glaube ich.

 

Original 'Wächter der Eis Stadt'

Original Wächter der Eis Stadt, 90 x 140 cm

Unter dem Scanner
Bei einem billigen preiswerten Flachbettscanner habe ich 2008 den Deckel entfernt. Das große Bild legte ich flach auf den Teppich. Den Scanner habe ich mit der Glasfläche auf das Bild gelegt und die Position überlappend versetzt. Es entstanden 26 Einzelbilder, die dann mit der Software Hugin zusammen gesetzt wurden.

 

...und das fertige Bild.

…und das fertige Bild.

Der Wächter der Eis Stadt
Eine geschützte Stadt auf einem eisigen Planeten. Die fertige Science Fiction Illustration. Was war ich damals stolz auf dieses Bild!
Digital, Hugin, Photoshop CS, 10000 x 7500px, 2008 (Ausgangsbild Acryl auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1983).
Astrofoto-Nr. il001-36

 

Repost: Exkursion B

Exkursion B

Ein weiteres Experiment aus den 90er Jahren.

Exkursion B
Noch ein Bild, das eine Eislandschaft zeigt. Im Vordergrund schweben zwei Objekte: sind es automatische Sonden, die diese öde Eiswelt erforschen? Oder sind das die letzten Relikte einer untergegangen Zivilisation?
Dieses Motiv lässt mich nicht los. Nur woher kommt der Drang eine kalte, mit Schnee und Eis bedeckte Ebene zu malen?
Mischtechnik auf Karton, 40 x 60 cm, 1991.

 

Bild des Monats Dezember 2019: Kaltes Licht

DEZEMBER 2019

Kaltes Licht

Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.

Kaltes Licht
Eine bizarre, surreale Landschaft aus Eis und Schnee. Am höchsten Gipfel erstrahlt ein kaltes Licht. Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.
Acryl auf Papier, 78 x 123 cm, 1982.

 

Hitzefrei

Keine Wetterkarte
Nein, ich werde zur aktuellen Hitzewelle keine Wetterkarte posten! Denn heute habe ich Hitzefrei.

Eiswelt bearbeitet

In Eis erstarrt

Eiswelt
Eine kalte Eiswelt, die Landschaft ist vor Kälte erstarrt. In den nahen Hügeln funkelt ein schwaches Licht, am Himmel hängen zwei große Monde. Ein Experiment aus den frühen 1980er Jahren das ich schon im Jahr 2014 hier in meinem Blog veröffentlicht hatte.
Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1981.

Eiswelt

Der Eisplanet umkreist einen Gasriesen

Eiswelt
Eine öde Eislandschaft auf einem Mond, der einen Gasriesen umkreist.
Digital, Photoshop, Lightwave, 10000 x 7500 px, 2007.